Heimatverein Wahrenholz e. V.

Der Heimat verbunden. der Tradition verpflichtet.

In Felis Ut

Phasellus facilisis, nunc in lacinia auctor, eros lacus aliquet velit, quis lobortis risus nunc nec nisi maecans et turpis vitae velit.volutpat porttitor a sit amet est. In eu rutrum ante. Nullam id lorem fermentum, accumsan enim non auctor neque.

Risus Vitae

Phasellus facilisis, nunc in lacinia auctor, eros lacus aliquet velit, quis lobortis risus nunc nec nisi maecans et turpis vitae velit.volutpat porttitor a sit amet est. In eu rutrum ante. Nullam id lorem fermentum, accumsan enim non auctor neque.

Quis hendrerit purus

Phasellus facilisis, nunc in lacinia auctor, eros lacus aliquet velit, quis lobortis risus nunc nec nisi maecans et turpis vitae velit.volutpat porttitor a sit amet est. In eu rutrum ante. Nullam id lorem fermentum, accumsan enim non auctor neque.

Neueste Nachrichten aus unserem Blog

Plattdütscher Gottesdeenst – 3. Advent

Plattdütscher Gottesdeenst – 3. Advent, 13. Dez. clocke 10,00

Leve Lüe, nu werd de Dooge all weer körter un Advent staht vor de Döre ! Wü von den Heimatvereen, hätt de Chance kreegen, ´nen plattdütschen Gottesdeenst tohope to tüfteln. Danke an den Kerkenvo´stand; doch veel to gerne mokt wü dat ! Von September an

hätt wü üsch mit 8 Lüe in´n Küsterhuus dropen un de passigen Leder ( „Mokt hoch de Port..“, „Dor kummt een Schipp ..“ „Freu dik Zion “ ) un de Texte to finnen, in „use Platt“ to oversetten ! Dat plattdütsche Gesangbook wör üsch ´ne dulle Hülpe. Noh een Henwies von Christel Gades, Pastorin i.R. hätt wü Dr. Heinrich Springhorn, ut Sprokensehl begeistern könnt as Pastor, un de Posaunenchor woll üsch mit Musik dann begleiten ! So is de 13. Dez. schön reserviert vor´n plattdütsch´n Gottesdeenst. Wenn Jük dat Lüsst, sünd Jü innelod´ mit üsch up Platt Gottesdeenst in Warmholde to fiern ! Und dann könnt wü üsch noh „Corona-Regeln“ sehen in Pastor´s Gor´n hinnern Pastornhuus an´e frische Luft, so ~ 30 Minuten ! Betschen noh´n Währ annetrekt, noch ´n Sitzkissen in´epackt, werd dat ´n besinnlichen Gottesdeenst ! ( so de Plon, noh Corona-regeln, wenn sik nix ännern dat )
Wü freut üsch up Den 3. Advent, 13. Dezember 2020 clocke 10 !
Blievt gesund und munter.

Reiner Meyer

Corona – Info zu Ausfällen

Liebe Heimatfreunde,

auch wenn nach den drastischen Corona-Maßnahmen von März und April das öffentliche Leben Stück für Stück zurückkehrt, so gibt es doch weiterhin zahlreiche Beschränkungen, die unser Leben und unseren Alltag bestimmen. Insbesondere die Kontaktbeschränkungen, die Maskenpflicht und die Abstandsregelungen machen ein ungezwungenes Miteinander zur Zeit noch unmöglich.

Daher werden bis auf Weiteres keine Aktivitäten des Heimatvereins stattfinden können. Wir melden uns selbstverständlich umgehend, wenn das Jahresprogramm wieder aufgenommen werden kann.

Es ist sehr schade, dass wir im Moment nicht in gewohnt fröhlicher Runde unsere Ausflüge, Stammtische und sonstigen Zusammenkünfte abhalten können. Aber wir hoffen sehr, dass Ihr alle gesund und optimistisch bleibt und freuen uns schon auf die nächsten Zusammenkünfte mit Euch, wann auch immer das sein wird.

Im Namen des gesamten Vorstands sende ich Euch ganz herzliche Grüße. Bleibt gesund und munter!

Reiner Meyer

(1. Vorsitzender)

Corona-Pandemie Terminausfälle

Liebe Heimatfreunde,
 
in Zeiten der Corona-Krise überschlagen sich die Ereignisse im Lande. Von Tag zu Tag gibt es neue Warnungen und Beschränkungen. Hoffen wir, dass sie alle den gewünschten Erfolg bringen und wir alle unbeschadet durch diese schwere Zeit kommen.
 
Aktuell hat der Landkreis Gifhorn am Mittwoch auf Weisung des Landes Niedersachsen eine Allgemeinverfügung zur Beschränkung von sozialen Kontakten erlassen. Diese Allgemeinverfügung gilt zunächst bis einschließlich 18. April 2020. Demnach sind u.a. sämtliche Vereinsaktivitäten („Zusammenkünfte in Vereinen“) verboten. Ob dieser Zeitraum reicht, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, erscheint mehr als fraglich.
 
Der Heimatverein Wahrenholz sagt daher sowohl die Stammtische im April und Mai als auch den Ausflug ins Kloster Ebstorf am 25. April 2020 ab. Wir werden die Entwicklung sorgfältig beobachten und ggf. zu einem späteren Zeitpunkt weitere Entscheidungen treffen müssen.
 
Trotz all der besorgniserregenden Meldungen und Prognosen wünsche ich Euch allen, dass Ihr gesund und optimistisch bleibt. Unsere Gesellschaft wird diese Krise überstehen, und wir freuen uns schon auf die nächsten Zusammenkünfte mit Euch, die hoffentlich bald wieder unbeschwert stattfinden können.
 
„Angst zu haben ist gesund. Panik macht krank!“
 
In diesem Sinne sende ich Euch im Namen des Vorstands ganz herzliche Grüße,